HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

3D-Labor

Medizintechnik-Labor am Hochschulcampus Tuttlingen

Ausstattung 3D-Labor für Lehre und Forschung

Studierende der Bachelor-Studiengänge Medizintechnik und Mechatronik sowie des Master-Programms Mechatronische Systeme nutzen das 3D-Labor für Projekt-, Thesis- oder Master-Arbeiten. Das Labor verfügt über folgende Ausstattung:

    • 3D-Drucker von Formlabs (Stereolithographie) für Teilegrößen bis 200 mm Kantenlänge
    • 3D-Drucker von Stratasys (FDM-Technik) für Teilegrößen bis zu 125 mm Kantenlänge
    • 3D-Streifenlichtscanner von Steinbichler
    • High-Speed-Kamera von Mikrotron für Langzeitaufnahmen bis zu 30 Minuten
    • Software zur Flächenrückführung von 3D-Systems
    • Spannungs- und Verformungsmesstechnik mittels Dehnmessstreifen (HBM)

      Neben Bachelor-, Master-Studierenden oder Doktoranden führen auch Unternehmen hier Projekte oder Versuche durch. Die Ergebnisse dienen neben der Lehre der Forschung und Entwicklung. Hochschule und Unternehmen investierten gemeinsam in die technische Ausstattung des 3D-Labors. Dieses schafft für alle Beteiligten ein exzellentes Arbeitsumfeld.

      Unternehmensanfragen zur Nutzung des Labors

      Anfragen seitens Instituten oder Unternehmen richten Sie bitte an Professor Dr. Kurt Greinwald.