HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

Studieren unter dem Dach der Hochschule Furtwangen

Hochschulcampus Tuttlingen

Hochschulcampus Tuttlingen: Eine Einrichtung mit Modellcharakter

Der Hochschulcampus Tuttlingen nahm am 1. Oktober 2009 als dritter Standort der Hochschule Furtwangen seinen Betrieb auf. Der Campus ist Sitz der Fakultät „Industrial Technologies“. In enger Zusammenarbeit mit der regionalen Industrie bildet die Fakultät zukünftige Ingenieure aus.

Hochschule, Wirtschaft und Staat bilden die Kooperationspartner des Hochschulcampus Tuttlingen. Diese bundesweit einzigartige Zusammenarbeit bezieht sich auf Trägerschaft, Organisation und Lehre.

Stark durch Kooperation und Partnerschaft

Das Konzept der Public Private Partnership macht den Hochschulcampus Tuttlingen deutschlandweit einzigartig. Der Hochschulcampus Tuttlingen Förderverein mit mehr als 100 Unternehmen der Region wird eng in die Konzeption und Durchführung der Studiengänge einbezogen. So erfährt die Forderung von Seiten der Unternehmen nach einer praxisnahen Ausbildung durch die Hochschulen eine konkrete Umsetzung. Praktika fi nden nicht nur in den hochschuleigenen Laboren, sondern auch direkt in den Ausbildungszentren oder im Produktionsumfeld der Unternehmen statt. Vom ersten bis zum letzten Semester haben die Studierenden dadurch engen Kontakt zur Industrie und zu deren Vertretern.

Exklusivstudium an Baden-Württembergs schönstem Campus

Stadt und Landkreis Tuttlingen haben das neue Gebäude am Standort Tuttlingen erbaut. Die Kosten für das ehemalige Fabrikareal belaufen sich auf über 10,5 Millionen Euro. Die Kosten tragen zu zwei Drittel die Stadt und zu einem Drittel der Landkreis Tuttlingen. Seit Oktober 2013 ist das zweite Gebäude "B" von Mängeln befreit und renoviert. Die Kosten von knapp 1,2 Millionen Euro trägt der Förderverein des Hochschulcampus. Bereits im Dezember 2013 wurde das dritte Gebäude "C" von der Stadt Tuttlingen an die Hochschule übergeben.