HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

Master-Studium Mechatronik am Hochschulcampus Tuttlingen

Master Mechatronik-Studium am Hochschulcampus Tuttlingen

Bereit für eine Laufbahn in der Forschung und Entwicklung mit dem Master-Studiengang Mechatronische Systeme (M.Sc.)

Die Entwicklung mechatronischer Systeme stellt für viele Unternehmen ein grundlegendes Arbeitsfeld und einen Wettbewerbsvorteil dar. Mechtronik-Experten sind deshalb von herausragender Bedeutung für den Industriestandort Deutschland. Absolventen des Master-Studiums Mechatronik arbeiten als Fachkraft oder in leitender Funktion in der Forschung und Entwicklung mechatronischer Lösungen oder kümmern sich um die Vermarktung und den Vertrieb mechatronischer Produkte. Der Master-Studiengang vermittelt Ihnen die notwendigen Methoden- und Fachkompetenzen, diese Komponenten und Systeme zu entwickeln. Mechatronische Systeme ist deshalb Ihr Masterplan für Ihre Zukunft!

Der Master-Studiengang Mechatronische Systeme vertieft die klassischen Ingenieurdisziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik. Das Vermitteln von Kenntnissen in Management und Ingenieurmathematik runden das Master-Studium Mechatronik ab. Studierende können während ihrer Ausbildung zudem ihre Soft-Skills erweitern.

Die Ausbildung am Hochschulcampus Tuttlingen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Industrie. Sie bringt sich aktiv in die Lehre ein. Das Studium ist deshalb praxisnah und topaktuell. So finden Exkursionen oder Projektarbeiten mit verschiedenen Unternehmen statt. Studierende erhalten dadurch einen erweiterten Blick auf das Fachgebiet Mechatronik und das Tätigkeits- und Anforderungsfeld eines Ingenieurs.

Karrierechancen

Sie möchten in der Forschung und Entwicklung tätig sein oder eine Führungsaufgabe übernehmen? Die Medizintechnik-, Maschinenbau- und Elektrotechnikbranche setzt mehr und mehr auf Ingenieure mit einem Master-Abschluss für diese Bereiche. Das Master-Studium Mechatronische Systeme bereitet Studierende deshalb für eine Karriere in der Forschung und Entwicklung oder für die Übernahme von Führungsaufgaben vor. Zudem schafft der Abschluss die notwendigen Grundlagen für eine Promotion an einer unserer Partneruniversitäten oder als kooperative Promotion an der Fakultät Industrial Technologies.

Eine Bewerbung für den Master-Studiengang Mechatronik an der Hochschule Furtwangen, Standort Tuttlingen, ist jeweils zum Sommersemester möglich.

Studienschwerpunkte

Innerhalb von drei Regelsemestern des Master-Studiums vertiefen Sie sich in Informatik, Elektrotechnik oder Mechanik. Die Schwerpunkte aus neun möglichen Fächern wählen Sie selbst. Sie können beispielsweise Bildverarbeitung, Elektronik, Datenanalysen, Embedded Systems oder Signalverarbeitung sowie Simulation belegen. Im Lehrplan stehen außerdem Forschungspraktika und Projektarbeiten sowie Management-Kompetenzen. Den Abschluss bildet die Master-Thesis im dritten Studiensemester. Das Studium am Hochschulcampus Tuttlingen endet mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.).

  • Elektronik
  • Informatik
  • Modellbildung und Simulation
  • Signalverarbeitung
  • Ingenieurmathematik

Details zum Aufbau des Studiengangs

Arbeitsfelder

  • Entwicklung mechatronischer Komponenten und Systeme
  • Mitarbeit an der Forschung mechatronischer Lösungen
  • Übernahme von Führungsaufgaben
  • Mitwirkung im Vertrieb mechatronischer Produkte

Eine Promotion eröffnet Ihnen weitere Perspektiven

Der Master-Abschluss liefert Ihnen die notwendigen Grundlagen für eine Promotion an einer der Partneruniversitäten der Hochschule Furtwangen oder als kooperative Promotion an der Fakultät Industrial Technologies.

Informieren Sie sich bei Studiendekan Prof. Dr. Andreas Gollwitzer oder bei einer unserer Master-Infoveranstaltungen über Ihre Möglichkeiten am Hochschulcampus!

So funktioniert das Master-Studium Mechatronische Systeme

Fakten

Studienbeginn

Sommersemester

Dauer

3 Semester

Bewerbung

15. Januar

Plätze

15

Sprache

Deutsch

Abschluss

Master of Science (M.Sc.)

Zielgruppe

Der Master-Studiengang "Mechatronische Systeme" richtet sich an Ingenieure/-innen des Maschinenbaus, der Elektrotechnik, der Mechatronik oder der Medizintechnik, die ihre Kompetenzen im Bereich der Mechatronik ausbauen möchten.

Studienvoraussetzung    

  • Bewerbung mit Auswahlverfahren
  • abgeschlossenes Erststudium im MINT-Bereich
  • 210 ECTS-Punkte

Statements zum Master-Studium Mechatronische Systeme

Lilian Brandauer

Lilian Brandauer

"Ich erwarte von einem Master-Studiengang Mechatronische Systeme, mit der Vertiefung Elektrotechnik, dass ich mir erfolgreiche Methodik- und Fachkompetenzen aneignen kann, die ich für meinen weiteren erfolgreichen Berufswerdegang als unbedingt notwendig erachte.

Meine Absicht ist es, die Zukunft einer Firma mitgestalten zu können, Dinge zu bewegen und die Sach- sowie soziale Kompetenz zu erlernen. Aufgrund meiner sehr positiven Erfahrungen am Campus Tuttlingen in meinem Bachelorstudium "Industrial Systems Design" fiel es mir relativ leicht, mich weiter für eine weitere, sicherlich anstrengende Runde des Lernens und Arbeitens einzulassen. Eine große Motivation ist es für mich, wieder einer der Vorreiter zu sein, in einem neu konzipierten Studiengang und diesen mitgestalten zu können."

 

Lilion Brandauer, B.Sc. in Industrial Systems Design
Absolventin der Hochschule Furtwangen
Hardwareentwicklerin, Henke-Sass, Wolf GmbH

Robin Laqua

Robin Laqua

"Ich möchte den Master Mechatronische Systeme an der Fakultät Industrial Technologies belegen, weil die Inhalte des Studiengangs hier in der Region einmalig sind. Zudem sind meine Erfahrungen aus meinem Bachelor-Studium am Hochschulcampus Tuttlingen sehr gut: Dazu gehören eine ideale Lernatmosphäre sowie die Betreuung der Studierenden durch die hoch engagierten Professoren und akademischen Mitarbeitern. 

Durch das Master-Studium erhoffe ich mir den Einstieg in die Forschung und Entwicklung von komplexen Systemen, wie z.B. Fahrerassistenzsystemen im Automobilbereich."

Robin Laqua, B.Sc. in Industrial Systems Design
Absolvent der Hochschule Furtwangen
Akademischer Mitarbeiter, Hochschule Furtwangen

Gründe für den Master-Studiengang Mechatronik

Warum Mechatronik studieren?

  • Mechatronik ist ein interdisziplinäres, junges Fachgebiet
  • Mechatronik ist ein Fachgebiet mit hohem Innovationsgrad
  • bietet exzellente Job- und Berufsperspektiven
  • vielseitige Tätigkeitsbereiche in allen technischen Branchen
  • Einsatzmöglichkeiten im In- und Ausland
  • ein Masterabschluss bietet Perspektiven in Forschung und Entwicklung
  • Möglichkeit der Promotion

Warum am Hochschulcampus Tuttlingen studieren?