HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

Berufsbild und Perspektiven

Beste Perspektiven im Bereich Produktionstechnik!

Als Produktionstechnik-Ingenieur stehen Ihnen alle Wege offen: Die Produktionstechnik sowie die Fertigungstechnik sind das Rückrat und der Erfolgsgarant der produzierenden Betriebe im In- und Ausland. Damit bietet Ihnen das Studium Industrial Manufacturing am Hochschulcampus Tuttlingen nicht nur aktuelle Lehrinhalte sondern auch Top-Perspektiven am Arbeitsmarkt. Denn Ingenieure im Maschinenbau sind sehr gefragt.

Der Hochschulcampus Tuttlingen kooperiert eng mit den Unternehmen der Region. Studierende haben vom ersten bis zum letzten Semester Kontakt zur Industrie und zur beruflichen Praxis. Betriebsbesichtigungen, Praktika im industriellen Umfeld und in den Laboren der Unternehmen geben Ihnen einen Überblick über die Vielseitigkeit der Produktionstechnik. Sie können sich somit früh einen der begehrten und hochdotierten Jobs sichern. Die Chancen für eine Übernahme nach dem Studium in eines der beteiligten Unternehmen sind ausgezeichnet!

Der Bachelor of Science in Industrial Manufacturing plant, entwickelt und optimiert nicht nur effiziente und zuverlässige Produktionsprozesse sondern auch Produkte nach kundenorientierten Aufgabenstellungen, Qualitätsmerkmalen und wirtschaftlichen Kriterien. Das können zum Beispiel in Massen gefertigte Kurbelwellen eines Automobils oder komplizierte Bauteile in einem Flugzeug sowie deren jeweilige Produktionsprozesse sein.

Karrierechancen in der Region

Der Hochschulcampus ist mit Wirtschaft und Industrie hervorragend vernetzt. Durch das Lehrmodell am Hochschulcampus Tuttlingen erfolgt das Fertigungstechnik-Studium gemeinsam mit über 100 führenden Unternehmen – viele davon aus dem Maschinenbau. Betriebsbesichtigungen, Exkursionen, Praktika in den Industrielaboren, Ringvorlesungen oder Mentorenprogramme machen das Fertigungstechnik-Studium besonders praxisnah. Die Ausbildung bietet somit aktuelle Lehrinhalte und direkten Kontakt zu Fach- und Führungskräften in der Industrie. Studierende können sich so frühzeitig einen der begehrten Jobs sichern und erhalten erhalten einen Einblick in das Tätigkeitsfelder eines Ingenieurs. Auch die Chancen für eine Übernahme nach dem Studium in eines der beteiligten Unternehmen sind ausgezeichnet.

Arbeitsfelder

Absolventen des Ingenieurstudiengangs „Industrial Manufacturing“ arbeiten vorwiegend in Wirtschaft und Industrie, Laboreinrichtungen, im Bereich Forschung und Entwicklung, an Universitäten, Hochschulen oder sonstigen Bildungseinrichtungen in folgenden Bereichen:

  • Planung, Entwicklung und Inbetriebnahme von Produktionsmaschinen und -anlagen
  • Automatisierung von Produktionsabläufen
  • Entwicklung und Einführung neuer Produktionsprozesse
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Fertigungsverfahren und Werkzeugtechnik
  • Arbeitsvorbereitung und -steuerung