Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

Hochschulcampus Tuttlingen Powered by Industry

Ingenieurpsychologie-Labor

Während des Ingenieurpsychologie-Studiums finden Praktika sowie Projekt- und Thesisarbeiten im bzw. mit dem Equipment des Ingenieurpsychologie-Labors statt. Die Untersuchungen dienen neben der Lehre, der Forschung und Entwicklung. Für Unternehmen besteht die Möglichkeit Projekte oder Versuche in Kooperation durchführen.

Unternehmensanfragen zur Nutzung des Labors

Anfragen seitens Instituten oder Unternehmen richten Sie bitte an Professorin Dr. Verena Wagner-Hartl.

Ausstattung Ingenieurpsychologie-Labor

  • Motion Tracking zur Bewegungs- und Diskomfortanalyse
  • Oberflächen-Elektromyographie (Muskelaktivität) und Betätigungskraftmessung
  • Elektrokardiogramm (EKG)
  • Elektrodermale Aktivität (EDA)
  • Eye-Tracker
  • Funktionelle Nahinfrarotspektroskopie (fNIRS)
  • Audiometer
  • Messgeräte für Umweltkomfortanalyse wie z.B. Luxmeter, Schallpegelmessgerät
  • User Research und Usability Testing Equipment
  • Design Thinking Equipment
  • Digitale Zeichenbretter (Grafik Displays)
  • Virtual Reality (VR) -System
  • Wiener Testsystem (psychologisches Testsystem)
  • Spezialsoftware wie z.B.:
    • IBM SPSS Statistics
    • Unipark (Online Umfragetool)
    • ema Work Designer (Produktionsergonomie)