Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

Campus-Absolventen feiern ihren Erfolg

alt text
alt text

Maximilian Schwägler ist mit 1,06 der Beste seines Jahrgangs

Die Fakultät Industrial Technologies (ITE) am Tuttlinger Standort der Hochschule Furtwangen (HFU) verabschiedete am gestrigen Freitag 149 Ingenieurinnen und Ingenieure in ihre Zukunft. Mit dabei waren Bachelor- und Master-Absolventen. Die Feierlichkeiten fanden in der Stadthalle Tuttlingen statt.

„Sie haben sich diese Feier nach harter Arbeit verdient und stehen nun am Übergang zum Berufsleben“, würdigte HFU-Hochschulrektor Professor Dr. Rolf Schofer in seiner Eröffnungsrede die Leistungen der Absolventinnen und Absolventen und fährt fort: „Die derzeitige Dynamik in Wirtschaft und Gesellschaft erfordert die Fähigkeit, sich weiterzuentwickeln. Sie haben fachliches Wissen erworben, Sie haben Soft Skills erworben und Sie hatten hoffentlich auch etwas Spaß. Wir hoffen, dass wir Ihnen als Hochschule die Basis für die anstehenden beruflichen Herausforderungen mitgeben konnten.“

Die Dr. Winkler Stiftung zur Förderung junger Talente prämierte die „Besten des Studienjahrgangs“. Mit einem Notendurchschnitt von 1,06 erhielt Bachelor- und Mechatronik-Absolvent Maximilian Schwägler eine Würdigung in Höhe von 1.000 Euro. „Sie alle haben mit Ihrem Abschluss ein gutes Fundament für Ihr weiteres Leben geschaffen. Wer soll die anstehenden Probleme im Zusammenhang mit der Digitalisierung, wer die Mobilitätsfrage oder wer die Personalisierung von Diensten in der Medizintechnik lösen, wenn nicht die Ingenieure?“, richtete Stiftungsvorstand Dr. Hans-Henning Winkler sein Wort an die 149 Absolventen. Weitere Auszeichnungen gingen an die Bachelor-Absolventen Alexandra Hamm (Medizintechnik, Note 1,17), Tim Frey (Werkstofftechnik, Note 1,35) und Daniel Kreutle (Produktionstechnik, Note 1,54). Ihre Preise waren mit 500 Euro dotiert. Denselben Betrag erhielten die Master-Absolventen Jochen Stadler (Angewandte Materialwissenschaften, Note 1,08) und Markus Hartung (Mechatronische Systeme, Note 1,18).

Konzept des Modellcampus geht auf

Die Fakultät Industrial Technologies am Hochschulcampus Tuttlingen bildet Ingenieure in enger Zusammenarbeit mit den Unternehmen der Region aus. Ziel der Kooperation ist eine hohe Praxisnähe, die Verzahnung mit den Firmen bereits während des Studiums und das Gewinnen von technischen Experten für die wirtschaftsstarken Unternehmen der Region. Rund 70 Prozent der Studienabsolventen schrieben ihre Abschlussarbeiten in regionalen Industrien. „Eine hohe Quote, die zeigt, dass das Konzept aufgeht“, so Dekan Professor Dr. Stephan Messner.

Jetzt bis zum 15. Juli bewerben!

Bewerbungsschluss für die Bachelor-Studiengänge ist der 15. Juli 2019.

www.hfu-campus-tuttlingen.de


Bild

Stiftungsvorstand Dr. Hans-Henning Winkler mit den „Besten des Studienjahrgangs“. © HFU