Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

Diesel oder Elektroantrieb: Zukunftsfähige Mobilität für Tuttlingen

Erste Fachtagung im Rahmen der e-Mobil-Tage am Hochschulcampus Tuttlingen

Am 29. Juni von 13.00 bis 19.30 Uhr findet am Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen (HFU) die erste Fachtagung zum Thema „E-Mobilität“ statt. Veranstaltungspartner ist die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg. Die Tagung ist Teil der e-Mobil-Tage Tuttlingen. Am Samstag, 30. Juni von 10.30 bis 18.00 Uhr können Interessierte bei der Open-Air-Messe technische Neuheiten kennenlernen.

Wie kommen wir morgen zur Arbeit? Welches Antriebskonzept hat Zukunft? Oder welche ökologisch innovative Infrastruktur bietet mir meine Region? Diese Fragen stellen sich derzeit die Bürgerinnen und Bürger. Und nicht nur die! Denn alternative Mobilitätskonzepte beschäftigen auch die Kommunen und Unternehmen. Sie sind gefragt, wenn es um die Mobilität der Zukunft geht. Impulse und den Austausch bietet an dieser Stelle die Fachtagung „Zukunftsfähige Mobilität für Tuttlingen und die Region“. Vertreter von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Instituten sowie des Landes und der Stadt referieren zu topaktuellen Themen am 29. Juni. So beispielsweise des Fraunhofer IAO (Stuttgart), der Stuttgarter Hochschule für Technik, der Adaptive City Mobility GmbH (München), der e-mobil BW (Stuttgart) sowie der Marquardt GmbH (Rietheim-Weilheim).

Abgasfrei an der Jungen Donau

Unter diesem Motto hat HFU-Professor Dr. Frank Allmendinger die e-Mobil-Tage gemeinsam mit der Stadt Tuttlingen, dem INTERREG-Projekt LENA und der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg ins Leben gerufen. Er zeigt sich für die Fachtagung am Hochschulcampus verantwortlich. Ausgehend von den Mobilitätsbedürfnissen der Bürger, der Endlichkeit fossiler Energieträger und den internationalen Klimaschutzzielen entstehen Chancen und Herausforderungen für die Region. „Im Speziellen für die lokale Industrie“, so Professor Allmendinger. „Für eine erfolgreiche Mobilitätswende – ohne Einschränkung der Mobilität – ist eine CO2-Reduktion beim Antrieb essentiell. Dies setzt voraus, dass der Verkehrssektor weniger, aber vor allem mittelfristig ausschließlich klimaneutrale Energien nutzt.“

Open-Air-Messe am Samstag

Die Open-Air-Messe findet von 10.30 bis 18.00 Uhr im Stadtgarten Tuttlingen statt. Aussteller zeigen E-Fahrzeuge verschiedener Hersteller und informieren über Angebote aus den Bereichen E-Mobilität, Energie, Verkehr und Tourismus. Die Messe wird von Verkehrsminister Winfried Hermann und OB Michael Beck eröffnet.

Anmeldung zur Fachtagung bis 22. Juni!
www.hfu-campus-tuttlingen.de/event/emobil-tagung

Informationen und Programm
www.hfu-campus-tuttlingen.de/infocenter/termine


Bild

HFU-Professor Dr. Frank Allmendinger hat die e-Mobil-Tage gemeinsam mit der Stadt Tuttlingen, dem INTERREG-Projekt LENA und der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg ins Leben gerufen.