Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

Hochschulcampus Tuttlingen Powered by Industry

Einblick ins Tuttlinger Hochschulleben

alt text
alt text

Hochschulcampus Tuttlingen lädt zum Tag der offenen Tür am 29. Juni – Führungen, Besichtigung und Beratung für Studieninteressierte

Ein vielfältiges Programm hat sich der Hochschulstandort Tuttlingen der Hochschule Furtwangen für den Tag der offenen Tür einfallen lassen. Am Mittwoch, 29. Juni, steht der Campus allen offen, die sich für ein Studium interessieren und einen Einblick ins Hochschulleben erhalten möchten. Ab 14 Uhr werden Schnuppervorlesungen angeboten, die interessante Studieninhalte anschaulich machen und Titel tragen wie „Visuelle Wahrnehmung und der digitale Rückspiegel“ oder „Bionik: Was wir von Schnecken lernen können“. Zwischen 14 und 17 Uhr können Besuchende den Campus besichtigen, an Führungen durch Labore und die Bibliothek teilnehmen und sich bei der Studienberatung individuell informieren. Zwischen 17 und 19 Uhr stellt auch das Innovations- und Forschungszentrum IFC seine Räumlichkeiten mit Laboren und Maker Spaces vor und bietet Kurzvorträge zu aktuellen Themen wie zum Beispiel der Wasserstofftechnologie an. 

Für den Studienbeginn zum kommenden Wintersemester können sich Interessierte noch bis 15. Juli bewerben. Die Fakultät „Industrial Technologies“ am Hochschulstandort Tuttlingen bietet die vier Bachelorstudiengänge „Ingenieurpsychologie“, „Mechatronik und Digitale Produktion“, „Medizintechnik – Technologien und Entwicklungsprozesse“ sowie den neuen Bachelor-Studiengang „Angewandte Materialwissenschaften“ an.

Für fortgeschrittenere Studierende gibt es die Masterstudiengänge „Angewandte Materialwissenschaften“, „Human Factors“, „Mechatronische Systeme“ und neu „Medizintechnik – Regulatory Affairs“.

„Die Besonderheit unseres Studienangebots in Tuttlingen ist die enge Zusammenarbeit mit der Industrie“, beschreibt Dekan Prof. Dr. Albrecht Swietlik die Vorteile des Studienstandortes. „Bei uns hat das Studium von Anfang an einen sehr hohen Bezug zur Praxis, Studierende bekommen von vorneherein Einblicke in mögliche Berufsfelder und können entsprechende Kontakte knüpfen“.

Gleich mehrere Studienmodelle werden am Hochschulcampus Tuttlingen auch mit Firmenbindung angeboten, zum Beispiel kombiniert mit einer Berufsausbildung, als Trainee in einer Firma oder sogar berufsbegleitend in Teilzeit. Mit Dekan Swietlik freut sich das ganze Team aus Professoren, Professorinnen, Mitarbeitenden und Studierenden: „Am 29. Juni zeigen wir unseren Gästen unsere ganze Vielfalt!“