Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

Hochschulcampus Tuttlingen Powered by Industry

Hochschulcampus Tuttlingen: Dr. Winkler Stiftung und Kreissparkasse zeichnen hervorragende Tuttlinger Studierende aus

alt text
alt text

Am Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen (HFU) wurden Studierende und AbsolventInnen mit Preisen ausgezeichnet. Die Dr. Winkler Stiftung zur Förderung junger Talente prämierte die besten Bachelor-Studierenden des Grundstudiums 2020/2021 sowie die besten Studienabschlüsse 2019 und 2020. Die Kreissparkasse Tuttlingen vergab Preise für die besten Projektarbeiten im Studienjahr 2020/2021. Die Verleihung fand unter strenger Einhaltung von Corona-Hygieneauflagen in Präsenz statt. Angehörige und Kommilitonen konnten die Veranstaltung online verfolgen.

Dr. Winkler Stiftung prämiert bestes Bachelor-Grundstudium 2020/2021

Gründer und Stiftungsvorstand Dr. Hans-Henning Winkler von der Dr. Winkler Stiftung zur Förderung junger Talente zeichnete herausragende Bachelor-Studierende des Grundstudiums 2020/2021 aus: „Corona hat nicht nur unser Privatleben, sondern auch das Studieren völlig verändert“, richtete Winkler sein Wort an die Preisträger. „Ich bewundere besonders die, die das Grundstudium unter diesen speziellen Bedingungen absolviert haben. Das war ein Härtetest und den haben Sie bestanden.“

Stefan Prinz studiert Medizintechnik – Technologien und Entwicklungsprozesse und war mit einem Notenschnitt von 1,02 der Beste aller Bachelor-Studierenden des Grundstudiums am Hochschulcampus Tuttlingen. Für seine Leistung erhielt er eine Prämie von 500 Euro. Weitere Preise gingen an Tim Herbst (Studiengang Ingenieurpsychologie, Note 1,08) und Josef Schnell (Studiengang Mechatronik und Digitale Produktion, Note 1,09). Ihre Leistungen wurden jeweils mit einer Prämie von 250 Euro gewürdigt.

Dr. Winkler Stiftung verleiht Preise für beste Studienabschlüsse 2019 und 2020

Darüber hinaus prämierte die Dr. Winkler Stiftung nachträglich herausragende Studienabschlüsse der Jahrgänge 2019 und 2020.Fabian Kraft (Industrial Manufacturing, Jahrgang 2019, Note 1,46) und Sophia Feldmann (Ingenieurpsychologie, Jahrgang 2020, Note 1,04) erhielten eine Würdigung in Höhe von 1.000 Euro für den jeweils besten Bachelor-Abschluss der Fakultät ITE innerhalb ihres Jahrgangs. „Sie haben alles richtig gemacht“, wendete sich Winkler an die AbsolventInnen. „Top-IngenieurInnen werden mehr denn je gebraucht und diese Hochschule weiß, wie man sie ausbildet.“

Im Abschlussjahrgang 2019 wurden zudem die Bachelor-Absolventen David Heil (Industrial MedTec, Note 1,52) und Fabian Sowieja (Industrial Automation and Mechatronics, Note 1,56) prämiert. Im Jahrgang 2020 gingen weitere Auszeichnungen für das beste Bachelor-Studium an Gabriel Fischer (Industrial Manufacturing, Note 1,09), Paul Friedrich (Industrial MedTec, Note 1,19), Karin Simon (Industrial Automation and Mechatronics, Note 1,27) und Lena Burger (Industrial Materials Engineering, Note 1,51). Ihre Preise waren mit 500 Euro dotiert.

Denselben Betrag erhielten die Master-Absolventen Achim Conzelmann (Angewandte Materialwissenschaften, Jahrgang 2019, Note 1,07), Marius Widmann (Mechatronische Systeme, 2019, Note 1,10), Jan Roth (Angewandte Materialwissenschaften, 2020, Note 1,21) und Maximilian Schwägler (Mechatronische Systeme, 2020, Note 1,04).

Kreissparkasse Tuttlingen zeichnet StudentInnen für beste Projektarbeit aus

Die Kreissparkasse Tuttlingen verlieh zudem Preise für die zwei besten Projektarbeiten im Studienjahr 2020/2021. Ausgezeichnet wurde Rebecca Wienbruch (Studiengang Industrial MedTec), die ein Konzept für einen neuartigen Sensor zum Nachweis von Aerosolen entwickelte. Sie erhielt ein Preisgeld von 500 Euro. Die Projektarbeit entstand in Kooperation mit der Hahn-Schickard-Gesellschaft in Villingen-Schwenningen und wurde von Prof. Dr. Stephan Messner betreut.

Der zweite Preis ging an eine Gruppenarbeit aus dem Studiengang Ingenieurpsychologie. Simge Aktepe, Paul Klett und Janis Rösser analysierten das Nutzerverhalten im Umgang mit automatischen PKW-Parkassistenzsystemen. Sie wurden dafür ebenfalls mit einem Preisgeld von 500 Euro ausgezeichnet. Die Projektarbeit entstand in Kooperation mit der Robert Bosch GmbH in Heilbronn und wurde betreut von Prof. Dr. Gerald Schmidt.

Die Auszeichnungen erhielten sie vom Vertreter des Vorstands der Kreissparkasse Tuttlingen Horst Schilling. „Die Kreissparkasse Tuttlingen engagiert sich von Beginn an für den Hochschulcampus Tuttlingen“, erklärte Schilling. „Wir stehen in engem Austausch mit dem Mittelstand der Region, für den die Hochschule und ihre AbsolventInnen von großer Bedeutung sind. Es ist uns eine Freude, auch in diesem Jahr wieder herausragende Projektarbeiten angehender IngenieurInnen auszuzeichnen.“

Herausragende Leistungen und wissenschaftliche Arbeiten trotz Corona

Auch Prof. Dr. Albrecht Swietlik, Dekan der Fakultät Industrial Technologies, war am Abend der Preisverleihung vor Ort: „Wir freuen uns, dass am Hochschulcampus Tuttlingen trotz der erschwerten Pandemiebedingungen so viele herausragende Leistungen erbracht wurden. Uns war es sehr wichtig, unseren Studierenden eine persönliche Preisübergabe hier am Campus zu ermöglichen.“  

 Weitere Informationen unter:

www.hfu-campus-tuttlingen.de


Abbildung

Vorne im Bild von links: Horst Schilling, Dr. Hans-Henning Winkler und Prof. Dr. Albrecht Swietlik mit den in Präsenz anwesenden Preisträgern in den Kategorien bestes Bachelor-Grundstudium 2020/2021, beste Studienabschlüsse 2019 und 2020 und beste Projektarbeiten im Studienjahr 2020/2021.