HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

Hochschulcampus Tuttlingen Powered by Industry

Hochschulcampus Tuttlingen: Studienanfänger starten mit Hybridsemester

alt text
alt text

Zum Semesterstart begrüßte der Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen (HFU) 144 Erstsemester. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie fand das Event hochschulweit digital statt. Auch in diesem Wintersemester steht das Studium im Zeichen von Corona. Viele Lehrveranstaltungen finden online statt.

Die Neuimmatrikulierten am Hochschulcampus Tuttlingen starten in den Bachelorstudiengängen Ingenieurpsychologie, Medizintechnik – Technologien und Entwicklungsprozesse, Mechatronik und Digitale Produktion sowie Werkstoff- und Fertigungstechnik. Ein Teil der Studierenden belegt das sogenannte Industriestudium als Studium Plus, einer Kombination aus Studium und Berufsausbildung. Insgesamt beginnen an der HFU an den Standorten Furtwangen, Villingen-Schwenningen und Tuttlingen 1.224 Studierende mit dem ersten Semester. „Es ist für Sie ein besonderer Studienstart unter besonderen Umständen. Sie werden Vorlesungen in Präsenz und digitaler Form haben. Dieses sogenannte Hybridsemester stellt Sie und uns als Professorinnen, Professoren und Mitarbeitende vor besondere Herausforderungen. Denn für uns sind Ihre Gesundheit und eine herausragende Lehre das Allerwichtigste“, meint Hochschulrektor Professor Dr. Rolf Schofer. Die HFU zählt aktuell rund 6.000 Studierende; davon sind circa 600 in Tuttlingen eingeschrieben.

Mit dem Start des Wintersemesters 2020/2021 sollen insbesondere Erst- und Zweitsemester verstärkt Präsenzunterricht erhalten. Auch Praktika in den Laboren sind für die Studierenden aller Jahrgänge geplant. Dafür wurde an der Hochschule ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet. „Gerade für die Studienneulinge ist es nicht einfach, sich an einer digitalen Hochschule zurechtzufinden. Deshalb ist es uns ein Anliegen, diese immer wieder Hochschulluft schnuppern zu lassen, sich untereinander sowie die Kollegen und den Studienstandort kennenzulernen“, betont Dekan Professor Dr. Swietlik vom Tuttlinger Hochschulcampus.

HFU-Studierende sind mit Online-Lehre „sehr zufrieden“

Die HFU bietet wegen der Corona-Pandemie bereits seit April 2020 Lehre in digitaler Form an. Dies umfasst Live-Videokonferenzen, Videomitschnitte oder vertonte Präsentationen von Vorlesungen. Foren und Chats dienen dem direkten Kontakt zwischen Studierenden und Lehrenden. „Die HFU hat mit dem digitalen Sommersemester bislang sehr gute Erfahrungen gemacht“, betont Professor Dr. Schofer. Dies bestätigten rund 1.120 Studierende, die an einer Umfrage zur Online-Lehre an der Hochschule teilgenommen hatten.

Noch freie Plätze

In ein paar wenigen Studiengängen an der Hochschule Furtwangen gibt es noch freie Plätze, um die sich Interessierte schnellstmöglich online bewerben können. Die aktuelle Liste gibt es auf www.hs-furtwangen.de.

www.hfu-campus-tuttlingen.de


Bild

Der HFU-Campus Tuttlingen im Herzen der Stadt. (© Zooey Braun)