Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

Hochschulcampus Tuttlingen Powered by Industry

Modellprojekt am Modellstandort: Hochschulcampus Tuttlingen etabliert neues „Berufsbegleitendes Teilzeitstudium“

alt text
alt text

Der Hochschulcampus Tuttlingen bietet ab dem Wintersemester 2021/22 als erster Standort der Hochschule Furtwangen das neue „Berufsbegleitende Teilzeitstudium“ an. Gestartet wird das Projekt modellhaft in den beiden Bachelorstudiengängen „Mechatronik und Digitale Produktion“ und „Werkstoff- und Fertigungstechnik“ im Wintersemester 2021/22. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2021.

Das neue Studienmodell in Teilzeit richtet sich an Berufstätige mit einer Hochschulzugangs-berechtigung und einer Anstellung mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von mindestens 15 h/Woche während des Studiums. Im „Berufsbegleitenden Teilzeitstudium“ werden die Leistungen des ursprünglichen siebensemestrigen Vollzeitstudiums auf bis zu 12-13 Semester gestreckt. Die Studierenden nehmen am regulären Studien- und Vorlesungsbetrieb teil, erbringen aber lediglich 50% der in Vollzeit vorgegebenen Leistungen pro Semester. So wird die optimale Vereinbarkeit von Beruf und Fachstudium gewährleistet.

Berufsbegleitendes Teilzeitstudium bietet hervorragende Karriereperspektiven

„Die Studierenden haben den Vorteil, einen Bachelorabschluss zu erlangen und in dieser Zeit weiterhin in Teilzeit bei ihrem bisherigen Arbeitgeber zu arbeiten und Geld zu verdienen,“ erklärt Prof. Dr. Ulrich Gloistein, Prodekan für Lehre der Fakultät Industrial Technologies am Standort Tuttlingen. „Mit dem Abschluss in der Tasche sind die Aufstiegsmöglichkeiten im Unternehmen deutlich erweitert. Auch ein anschließendes berufsbegleitendes Masterstudium ist möglich.“

Chance für Arbeitgeber: Engagierte Mitarbeiter fördern und Unternehmensbindung sichern

Unternehmen können im Rahmen des „Berufsbegleitenden Teilzeitstudiums“ hochmotivierten Mitarbeitern mit bereits abgeschlossener beruflicher Ausbildung eine spannende Karriereperspektive bieten. Während des berufsbegleitenden Bachelorstudiums können engagierte Mitarbeiter sich beruflich entwickeln und bewahren dabei ihre Unternehmensbindung.

Hochschulcampus Tuttlingen - Studieren an der Schnittstelle zur Industrie

Der Hochschulcampus Tuttlingen konnte durch dieses neue Studienmodell seine praxis- und industrienahe Angebotspalette für Studieninteressierte nochmal deutlich erweitern. Damit wird er seinem deutschlandweit einmaligen Konzept der „Public Private Partnership (PPP)“ in enger Kooperation zwischen Hochschule, Wirtschaft und Staat gerecht.

Weitere Informationen:
www.hfu-campus-tuttlingen.de/berufsbegleitendes-teilzeitstudium

Infotermin:
Virtueller Studieninfotag für Kurzentschlossene am 26.07.2021
https://www.hfu-campus-tuttlingen.de/studieninfotag-fuer-kurzentschlossene

 

 


Abbildung
Das „Berufsbegleitende Teilzeitstudium“ des Hochschulcampus Tuttlingen bietet eine spannende Karriereperspektive für Angestellte. ©HFU