Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

Hochschulcampus Tuttlingen Powered by Industry

Prof. Dr. Michael D'Agosto lehrt Medizintechnik am Campus Tuttlingen

alt text
alt text

Seit März 2021 arbeitet Prof. Dr. med. Michael D’Agosto als Professor am Hochschulcampus Tuttlingen. Er folgt damit dem Ruf der HFU für „Medizintechnik, Schwerpunkt Produktzulassung“. D’Agosto war nach seinem Medizinstudium in Freiburg sechs Jahre als Arzt tätig, bevor er am Hochschulcampus Tuttlingen Medizintechnik studierte. Anschließend war er mehrere Jahre für die Firma KARL STORZ SE & Co. KG in Tuttlingen tätig. D'Agosto stellt als Teil des Professoren-Teams sein Know-how der Fakultät Industrial Technologies (ITE) zur Verfügung.

Wir haben ihm ein paar Fragen gestellt:

Interview mit Prof. Dr. med. Michael D'Agosto
 

Herr Professor D'Agosto, seit wann sind Sie am Hochschulcampus Tuttlingen tätig und was haben Sie davor gemacht?

Prof. Dr. med. Michael D'Agosto: Am 1. März 2021 habe ich eine Professur für Medizintechnik, Schwerpunkt Produktzulassung, am Campus Tuttlingen angetreten. Ich kenne die Hochschule Furtwangen und insbesondere den Campus Tuttlingen aber bereits seit 2009, jenes Jahr in dem die erste Generation Studierende in Tuttlingen startete und ich, im Studiengang Industrial Medical Technologies, ein Teil davon sein durfte. Zuvor war ich bereits sechs Jahre als Arzt tätig, das zugehörige Medizinstudium absolvierte ich an der Albert-Ludwigs Universität in Freiburg. Nach meinem Studium der Industrial Medical Technologies 2013 trat ich zunächst ins Produktmanagement der Firma KARL STORZ SE & Co. KG ein, wo ich für alle klinischen Themen zuständig war. 2017 wurde es mir ermöglicht die Abteilung Clinical Affairs und später zusätzlich den Teil Post-Market Surveillance aufzubauen, die ich bis zu meinem Weggang leitete.

Der Fokus meiner bisherigen Tätigkeit lag somit auf der Erfüllung der klinisch-regulatorischen Anforderungen zur Zulassung von Medizinprodukten sowie der Überwachung nach dem Inverkehrbringen, inklusive der klinischen Nachbeobachtung. Des Weiteren war ich mitbeteiligt am Risikomanagement, an der Risikoklassifizierung der Produkte und der Entwicklungsvalidierung. Aber auch nach Ende meines Studiums blieb ich mit der Hochschule Furtwangen als Lehrbeauftragter und im Rahmen der regelmäßigen Betreuung von studentischen Abschlussarbeiten verbunden.

Mit was werden Sie sich denn schwerpunktmäßig bei uns beschäftigen?

Prof. Dr. med. Michael D'Agosto: Meine Dissertation entstand in einem Gemeinschaftsprojekt mit meinem damaligen Arbeitgeber, der Hochschule Furtwangen und der Universitätsklinik Tübingen (Departement für Frauengesundheit) zur Oberflächenfunktionalisierung von chirurgischen Instrumenten für die Hochfrequenz-Chirurgie. Aus dem Schwerpunkt meiner Professur und meiner bisherigen beruflichen Tätigkeiten ergeben sich auch die Forschungs- und Lehrschwerpunkte.

Absolventen sollen befähigt sein, die regulatorischen Anforderungen zu erfüllen. Das bedeutet einerseits die Regularien zu verstehen beziehungsweise auszulegen, andererseits den Wissensstand stets aktuell zu halten. Somit gibt es auch im regulatorischen Umfeld Forschungsbedarf, bei Herausforderungen zur klinischen Nachbeobachtung von Medizinprodukten oder dem Erbringen von Nachweisen zur Sicherheit, Leistungsfähigkeit oder des klinischen Nutzens bezüglich konkreter Produkte ebenso wie hinsichtlich der Frage von verhältnismäßiger Umsetzung der Regularien im Allgemeinen. Weitere Themen für die Lehre ergeben sich aus meiner ärztlichen Ausbildung und Berufstätigkeit.

Was verbinden Sie mit dem Hochschulcampus Tuttlingen?

Prof. Dr. med. Michael D'Agosto: Mit Tuttlingen und dem Hochschulcampus verbindet mich aufgrund meines Studiums, meines Lehrauftrags und meiner Berufstätigkeit ein zweites Heimatgefühl und meine erste Heimat liegt ohnehin im Hegau, also in direkter Nachbarschaft. Somit wusste ich sehr genau worauf ich mich freuen konnte. Auf freundliche, professionelle und hilfsbereite Kolleginnen und Kollegen. Die ansprechenden Räume und die sehr gute Ausstattung des Campus und des IFC tun hier ihr Übriges.

Kontakt

Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen
Prof. Dr. med. Michael D’Agosto
Kronenstraße 16 . 78532 Tuttlingen
Fon +49.7461.1502-6640 . michael.dagosto(at)hs-furtwangen.de
www.hfu-campus-tuttlingen.de/campus/team


Bild

Prof. Dr. med. Michael D’Agosto arbeitet seit März 2021 als Professor für „Medizintechnik, Schwerpunkt Produktzulassung“ am Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen.