Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

SHL veranstaltete „Out-House-Lab“ als Roboterpraktikum

alt text
alt text

Mit der Durchführung, des von der Hochschule Tuttlingen praktizierten „Out-House-Lab“ bei verschiedenen Unternehmen in der Region werden die Studenten in einer besonderen und praxisintensiven Art und Weise an den Industrie- und damit an den künftigen Berufsalltag herangeführt. Dass dies weit über normale Praktika hinausgehen kann, bewies die SHL AG mit dem vom 15.04.-18.04.2019 jährlich veranstalteten Roboterpraktikum im SHL-Technologie- und Schulungszentrum in Böttingen.

Damit gibt SHL den insgesamt 37 Teilnehmern – aufgeteilt in zwei Gruppen - der Hochschule Tuttlingen die Chance, tolle Einblicke in die Praxis zu erhalten, nämlich einen Roboter selbst programmieren und nutzen zu können.

Der Schulungsleiter der Gruppen, Herr Bernhard Rombey, zum Ablauf des pro Gruppe
2 Tage dauernden Roboterpraktikums: „Der ersten Tag ist geprägt von den Grundlagen der Robotertechnik, d.h. neben dem Kennenlernen der Sicherheitsbestimmungen und Handhabung der Steuerung wird auch die Programmierung im Mix von Theorie und Praxis erlernt. Am zweiten Tag arbeiten die Studenten dann direkt an den Roboterzellen. Jede Gruppe konnte ein selbst gestaltetes Projekt programmieren und die Prozessabläufe in die Realität umsetzten und dabei die Leistungsfähigkeit der Roboter erleben.“

Von den Studenten kam hier sehr viel positives Feedback: „man kennt die Roboter aus den vielen Medien und weiß, dass ihn viele Firmen nutzen. Jedoch einmal selbst hiermit umzugehen und ihn durch selbst gestaltete Programme zu bewegen, sei nochmal etwas ganz anderes.

Außerdem zeigten sie sich begeistert darüber, dass sie bei SHL ein individuelles Eingehen auf die ansonsten festgelegten Lerninhalte und ein hohes Maß an Flexibilität zur Lösungsfindung und zur Projektsteuerung vorfanden.“

SHL AG engagiert sich sowohl als Fördermitglied der Hochschule Tuttlingen als auch in der Berufsausbildung als Partner der Berufsschule Spaichingen und der Technikerschule Balingen. SHL bietet auch das Industriestudium Campus Heuberg an – weitere Details unter: https://www.industrie-campus-heuberg.com/.

Damit, und auch durch eine Ausbildungsquote von über 10 Prozent, unterstreicht das Technologie-Unternehmen den Anspruch, das internationale Wachstum durch die Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen und Fachkräften aus der Region selbst bewältigen zu können.


Bild

Studierende beim Schnupperpraktikum im Technologiezentrum von SHL Automatisierungstechnik.

Pressemitteilung

SHL Automatisierungstechnik AG
Spaichinger Weg 14 . 78583 Böttingen
Fon +49.7429.9304-47 . m.kircher(at)shl.ag
www.shl-automatisierung.de