Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

Hochschulcampus Tuttlingen Powered by Industry

Industriestudium

Das studienbegleitende Industriestudium kombiniert vertiefte Praxis mit einem Vollzeitstudium, finanziell unabhängig unter dem Dach eines Unternehmens. Die Studierenden und das Unternehmen schließen vor dem Studium einen Vertrag ab.

Die Kombination aus Karrierebooster und Unabhängigkeit

Das Industriestudium dauert neun Semester und kann mit oder ohne integrierte Berufsausbildung absolviert werden. Als Angestellte/-r bei einem unserer Partnerunternehmen erhalten Sie eine monatliche Vergütung, sind finanziell unabhängig und sammeln zugleich Berufserfahrung in Ihrer Firma. Sie absolvieren dort unter anderem Ihr Praxissemester, Ihre Projektarbeiten und Ihre Thesis. Dadurch können Sie sich voll auf Ihr Studium konzentrieren!

Es handelt sich um ein kooperatives Studienmodell mit Firmen- und Vertragsbindung, in dessen Rahmen Sie zwei Abschlüsse in 4 ½ Jahren erwerben können: Sie absolvieren ein Bachelorstudium in einem der Studiengänge „Mechatronik und Digitale Produktion“ (MDP) und „Werkstoff- und Fertigungstechnik“ (WFT) und erhalten zusätzlich den IHK-Facharbeiterbrief. 
Die berufliche Ausbildung zum „Mechatroniker/-in“ oder „Zerspanungsmechaniker/-in“ erfolgt im Unternehmen und an der Erwin-Teufel-Schule in Spaichingen.

Zusatzqualifikation durch Industriemodule und optionalen Auslandsaufenthalt

Eine Besonderheit des Industriestudiums ist die Wahl von Zusatzqualifikationen in Form von Industriemodulen und die Option auf einen Auslandsaufenthalt. Bei Industriemodulen handelt es sich um Lehrveranstaltungen, die von den Partnerunternehmen durchgeführt werden. Sie beschäftigen sich mit aktuellen Themen, wie beispielsweise Digitalisierung, Prozessoptimierung oder Maschinenvernetzung. Die Module finden vor Ort in den Partnerunternehmen statt. Damit sind Sie stets up-to-date!

Bachelor-Studiengänge

Das Industriestudium ist möglich für die Studiengänge Mechatronik und Digitale Produktion (MDP) und Werkstoff- und Fertigungstechnik (WFT)

Partner

Hochschule Furtwangen + Unternehmen

Fakten

StudienortHochschulcampus Tuttlingen
StudienbeginnWintersemester
Dauer9 Semester
Bewerbung31. Juli (Bewerbungsschluss)
Zulassung 
  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife
  • Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen
 
SpracheDeutsch
AbschlussIHK-Facharbeiterbrief und Bachelor of Science (B.Sc.)


 Weitere Informationen www.industrie-campus-heuberg.com