Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

HochschulcampusTuttlingen // Powered by Industry

Studieninhalte

Die Eigenschaften von Werkstoffen und deren Entwicklung

Das Werkstofftechnik-Studium konzentriert sich auf die Nutzung moderner Werkstoffe in allen technologischen Bereichen des Maschinenbaus, der Elektro- und Medizintechnik.

Als interdisziplinärer Studiengang setzt Industrial Materials Engineering auf Schwerpunkte in den Bereichen Materialkunde und -prüfung, Fertigungstechnik, Konstruktion, Kunststofftechnik, Keramik, Metalle, Oberflächen- und Nanotechnologie.

Studierende lernen die Eigenschaften verschiedener Werkstoffe kennen und die gezielte Entwicklung neuer Werkstoffe aufgrund ihres Know-Hows.

Studiengang Werkstofftechnik

Werkstofftechnik studieren in Tuttlingen heißt, mit 100 Unternehmen studieren! Bereits ab dem ersten Semester wirkt sich die Kooperation mit der Industrie auf die Praxisnähe aus:

  • Praktika in den Laboren der Industrie
  • Einführung in das Fachgebiet Werkstofftechnik in fünf Unternehmen
  • Ringvorlesungen mit Experten aus der Industrie
  • Mentoring durch Fach- und Führungskräfte aus der Industrie

  • Grundlagenpraktika Werkstofftechnik, Physik, Messtechnik und Sensorik
  • Praktika Werkstoffprüfung
  • Projekte und Wahlprojekte mit der Industrie